Am Altmarkt entsteht im Cafe Prag eine neue Markthalle

26.08.2013

Die PATRIZIA Immobilien AG hat Porstein 4D mit der Koordination des Aufbaus der Marktstände und Gewerbeflächen, sowie mit dem Qualitätscontrolling für die neue Markthalle Cafe Prag beauftragt.

Die Markthalle wurde 1956 als Schauplatz von Varietétheatern und Modenschauen eröffnet und zählte mit seinen Tanzabenden, Restaurants und der hauseigenen Mokkabar zu den beliebtesten Cafes der Stadt. Seit 1991 war in den Räumlichkeiten ein italienisches Restaurant zu Hause. Jetzt entsteht hier eine Markthalle mit Köstlichkeiten aus aller Welt.